Hyundai Kona

sportlicher Korea SUV mit Allradantrieb

 

Der Kona, benannt nach der berühmten Surferbucht auf Hawaii, ist die koreanische Variante bei der Flut der kompakten SUV, die zur Zeit auf den Markt drängen. Das 4,23 Meter lange Sport Utility Vehicle startet mit zwei Turbo-Benzinern. Einem 1,0 Liter 120 PS Dreizylinder mit Frontantrieb und Sechsganggetriebe und einem 1,6 Liter 177 PS mit Allradantrieb. Fünf Ausstattungslinien stehen für den Dreizylinder zur Wahl. Ab 17.500 Euro steht die Basisvariante Pure bei Ihnen in der Garage. Den 1,6 Liter Kona gibt es in drei Modellvarianten ab 25.000 Euro. 2018 schiebt Hyundai zwei neu entwickelte Dieselmotoren mit 115 respektive 136 PS nach. Ebenfalls im nächsten Jahr wollen die Koreaner einen Elektro-Kona mit einer Reichweite von bis zu 500 Kilometer auf den Markt bringen. Zahlreiche Assistenzsysteme ein umfangreiches Entertain- und Infotainmentprogramm wie Notbremsassistent, Head-up-Display, Navigationssystem und Android Auto und Apple CarPlay, erreichen beim kompakten SUV mindestens Mittelklasse Niveau.

Zurück