Loader

Seat und VW retten Vogelparadies

Seat und VW retten den  Ebrodelta-Naturpark

Das Sturmtief Gloria vernichtete im Januar 2020 eines der größten und wichtigstenNaturreservate Europas. Der Ebro, zweitlängster Fluss Spaniens bildet im Südwesten Kataloniens das Delta de l'Ebre mit einer Gesamtfläche von 33.000 Hektar. 80 Prozent dieser Fläche sind landwirtschaftliches Nutzgebiet, die restlichen 20 Prozent bilden ein einzigartiges Naturschutzgebiet.

Gloria wütete in diesem Naturpark. Der Sturm drückte das Meer in das Delta, fast 3000 Hektar Reisplantagen wurden überflutet, schwer getroffen hatte es auch das Vogelschutzgebiet RietVell in dem über 360 Vogelarten eine Zufluchtstäte haben. Seat und der Volkswagenkonzern unterstützen die Rettungsaktion eines der wichtigsten Feuchtgebiete im westlichen Mittelmeerraum mit einer Millionen Euro.

Mehr unter: https://futurefacts.me/beitrag/artikel/dann-kam-gloria.html

Fotos: catalunya.com

© 2019 art-workx.com