Citroen C3 Aircross

Très chique der kompakte Franzose

Natürlich muss er anders aussehen als seine Konkurrenten, wie zum Beispiel der VW Polo, Ford Fiesta, der Seat Ibiza oder Kia Stonic. Das sind einige der aktuellen Konkurrenten, gegen die sich der neue Citroen C3 Aircross am Markt wehren muss. Anders aussehen, das will er unter anderem damit erreichen, das er , typisch Franzose, mit einer, sagen wir, interessanten Karosse vorfährt, die ihn, zumindest optisch, auszeichnet.

Der neu C3Aircross, fährt mit vier Benzinern und zwei Dieselaggregaten in den heiß umkämpften Markt der technisch hochgerüsteten Kompaktmodelle. Beim Benziner arbeiten ausschließlich 3-Zylinder Motoren mit einer Leistung von 82 bis 131 PS. Die 4-Zylinder Diesel leisten 99 und 120 PS. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch beim Infotainment und Konnektivität haben die kompakten Franzosen ein hohes Niveau erreicht. Drei Ausstattungsvarianten schmücken den Aircross. Die Preise reichen von 15.290 bis 22.390 Euro. Beim Diesel sind es ab 19.790 bis 23.390 Euro.

Zurück