APT - News

Der neue VW Rallye Bolide

Red Bull steht plakativ auf der Motorhaube. Blue Bull müsste es heißen, denn der Polo R WRC kommt in der zweiten Generation mit neuer Technik und nagelneuer Optik. Blau ist jetzt die Farbe des Siegerautos. 318 PS sollen den Rallye Weltmeister Polo auch 2015 wieder aufs Siegertreppchen befördern. Wichtigste Neuerung ist das hydraulisch aktivierte Getriebe, das über eine Schaltwippe an der Lenksäule bestätigt wird. Außerdem haben die Techniker das Gewicht von Chassis, Motor, Fahrwerk und Antriebsstrang nach dem Motto „simpler, leichter, stabiler“, optimiert.

Der neue WM Polo der mit seiner neuen Karosse kantiger, agressiver und dynamischer wirkt, wird auch 2015 wieder vom Doppel-Weltmeister Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F) pilotiert, sowie ihren Teamkollegen Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN) und Andreas Mikkelsen/Ola Fløene (N/N) rollen am 22. Januar bei der legendären Rallye Monte Carlo für Volkswagen an den Start der ersten Wertungsprüfung.

FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC), Saison 2015

22.01. – 25.01.2015  
Rallye Monte Carlo

12.02. – 15.02.2015  
Rallye Schweden

05.03. – 08.03.2015  
Rallye Mexiko

23.04. – 26.04.2015  
Rallye Argentinien

21.05. – 24.05.2015  
Rallye Portugal

11.06. – 14.06.2015  
Rallye Italien

02.07. – 05.07.2015  
Rallye Polen

30.07. – 02.08.2015  
Rallye Finnland

20.08. – 23.08.2015  
Rallye Deutschland

10.09. – 13.09.2015  
Rallye Australien

01.10. – 04.10.2015  
Rallye Frankreich

22.10. – 25.10.2015  
Rallye Spanien

12.11. – 15.11.2015  
Rallye Großbritannien

tl_files/website/images/news/2015-01-19_vwms_wrc2015_tp-technik_02.jpg

 

 

APT-News

Schöne neue Autowelt

Den Automobilherstellern geht es immer weniger um Optik, neue Motoren oder Elektromobilität – Autos, so der globale Glaube der Automacher, müssen Connectivity an Bord haben. Infotainment, Vernetzung weltweit, Daten aus der Cloud aktivieren – das ist die neue Auto-Wunderwelt.

Ganz weit vorn mit dabei ist Audi. Die Tüftler aus Ingolstadt rüsten die Modelle mit jedem Internet – Schnickschnack auf. Audi Connect heißt das mobile Infotainment ist fast allen Modellen der Marke.

Per WLAN baut das Audi Tablet die Verbindung zum MMI ( Multi Media Interface) auf. Damit kann man dann die Bereiche Radio, Musik, Navigation, Verkehrsinfos und diverse Funktionen des Autos aktivieren.

Gesteuert wird das Programm über verschiedene Buttons oder den silbernen Zauber-Drehknopf in der Mittelkonsole. Die Passagiere bekommen so Zugang zu Millionen Apps, zu Spielen, Filmen, Musik, Hörbücher oder eBooks und natürlich Telefon etc.

Übrigens, leider muss sich der Fahrer noch aufs Fahren konzentrieren aber auch die Arbeit wird ihm immer mehr erleichtert. Etliche Assistenzsysteme wie: Einparkhilfen, Radarabstandswarner, Lane Assistenz( hält das Auto in der Mitte der Begrenzungsstreifen) sollen beim Fahren helfen.

Kurz: Audi ebenso wie BMW, Toyota oder Mercedes, fast alle Autohersteller sind, dank immer ausgeklügelter Elektronik, auf dem Weg zum autonomen Fahren